Skip to content

[Login]

Spielberichte vom Wochenende

18/09/15

1., 3., 5. verlieren 2., 4., Jugend, Schüler gewinnen

Bezirksklasse:
TTV Tirpersdorf : SpVgg Heinzdorfergrund 02      6 : 9

Ausbaufähiger Saisonstart

Zum ersten Punktspiel in der Saison 2018/19 empfing der TTV 1979 Tirpersdorf die SpVgg. Heinzdorfergrund 02, welche in der vergangenen Saison abstiegen ist und somit als Titelfavorit dieser Staffel in der Bezirksklasse gehandelt werden muss.

Die Gastgeber gingen mit zwei gewonnen Doppelspielen in Führung. Mit den Punkteteilungen in den einzelnen Paarkreuzen konnte Tirpersdorf die Führung von 5:4 zur Halbzeit verteidigen. In der zweiten Einzelrunde spielten jedoch die Sportfreunde aus Heinsdorfergrund auf. Sie siegten in den folgenden fünf Partien und zogen davon, nur der Tirpersdorfer Ersatzspieler M. Wunderlich gewann das letzte Einzelspiel. Das Spiel endete somit 6:9.

Punkte: Höfer 1,5 ; M. Spendel 0,5 ; Goldbach 1 ; Pöhler 0 ; Petzold 1,5 ; Wunderlich 1,5

 

Vogtlandklasse:
SG BW Reichenbach 3 – TTV Tirpersdorf 2      7 : 9

Ein knappes Spiel, bei dem die Tirpersdorfer den 7:4-Rückstand mit großem Kampf in einen 9:7-Sieg verwandelten.

Punkte: Wunderlich , Zelle, Morgner je 1 – Ludwig, Schinnerling, Michael je 2

 

2. KL Elstertal:
Post SV Plauen 3 - TTV Tirpersdorf 3                  12 : 2

Ersatzgeschwächt traten unsere Gäste bei den Postlern an, die Nummer 2, Karl-Heinz Müller war verletzt. Zu schnell waren die ersten fünf Begegnungen verloren, ehe Dieter Hüttner gegen den jungen Elias Baumann den ersten Punkt machte. Und auch in der zweiten Runde war es wieder Dieter Hüttner, der mit seinem Sieg gegen den Routinier Bernd Klier das Ergebnis etwas freundlicher gestaltete. Geipel und Männel kämpften sich noch einmal in den fünften Satz, es sollte jedoch an diesem Montagabend noch nicht klappen.

Punkte: Hüttner 2, Geipel, Männel, Hartl je 0.

 

3. KL Elstertal Süd:
TTV 1983 Erlbach 6 : TTV Tirpersdorf 4                   6 : 8

Waren die letzten Begegnungen noch von knappen Niederlagen oder Unentschieden geprägt, so kam es dieses Mal anders. Tirpersdorf musste Hartl und Haller ersetzen. Beide Anfangsdoppel wurden souverän gewonnen und Schilbach erhöhte auf 3:0. Voigtmann unterlag knapp gegen die Nummer eins der Gastgeber, Rosenzweig. Erlbach holte jedoch auf und siegte im unteren Paarkreuz. In der zweiten Einzelrunde gewann auch Wilke seine Partie, dieser Sieg sollte entscheidend für den Doppelpunktgewinn sein. Denn Schilbach und Voigtmann siegten jeweils, jedoch Baumann und Wilke verloren die ausstehende Begegnung. Ein guter Erfolg für die vierte Mannschaft, auch Steve Voigtmann setzte die Tipps gegen Rosinski konsequent um und gewann den letzten Satz sogar 11:0.

Punkte: Schilbach 3,5, Voigtmann 2,5, Wilke 1,5, Baumann 0,5.

 

3. KL Elstertal Süd:
TTV Tirpersdorf 5 : TSV Oelsnitz 2                     0 : 14

Die neu gebildete fünfte Mannschaft ging gegen einen ambitionierten Staffelfavoriten als krasser Außenseiter ins Spiel und musste dazu noch auf die Routiniers Baumann und Wilke verzichten, die in der vierten Mannschaft aushelfen mussten. Es war der erwartet klare Ausgang, die Oelsnitzer „alten Hasen“ sind für unser neues Team noch eine Nummer zu groß. Es geht darum Spielpraxis zu sammeln und sich Stück für Stück zu verbessern.

Punkte: Voigt, Sandra Spendel, Ludwig, Pfaff, Tischendorf je 0.

 

Jugend:
T
TV Tirpersdorf : TTV Erlbach 1984 (2), Ju St. 1        9 : 1

Für unsere Jugendmannschaft ein glänzender Erfolg und super Einstieg. Das Spiel gegen Klingenthal wird nachgeholt und so wurde das erste Match gegen Erlbach ausgetragen. Unsere Jungs gingen motiviert zur Sache und ließen nichts anbrennen. Die ersten 3 Runden und das Doppel wurden jeweils mit 3 : 0 relativ klar gewonnen. Im zweiten Durchgang musste sich einzig T. Löcher geschlagen geben. Ein bisschen mehr Kampfgeist hätte Toni gut gestanden. Gegen Unterschnitt konnte er noch nicht seinen Topspin ansetzen. Im dritten Durchgang war alles wieder klargestellt. Alles 3 : 0 aber nicht mit haushohen Ergebnissen. Aufschläge machen manchmal schon viel aus. Daran ist noch intensiv zu arbeiten.

Punkte: M. Löcher (3), Menzel (3,5), T. Löcher (2,5)

 

Schüler:
SC Syrau 1919 :
TTV Tirpersdorf                            9 : 1

Am gestrigen Sonntag mussten unsere Toptalente - Valentina, Chantal und Jimmy zum ersten Punktspiel der Saison nach Syrau. Als Betreuer stand uns erneut Herr Bonarewitz zur Verfügung.Noch nie konnten von dort erfolgreich Punkte mitgenommen werden.

Punkte: Bonarewitz, Prochnau je 3,5 - Wallner 3.