Skip to content

[Login]

Berichte vom Wochenende 22.10.2018

10/22/18

Tirpersdorf 1 siegt deutlich

1. Bezirksklasse:

TTV 1979 Tirpersdorf - TV Ellefeld II      11   :  4

TTV jubelt über ersten Heimsieg der Saison
Am Sonntag empfingen die Sportfreunde des TTV 79 Tirpersdorf den TV Ellefeld II, wobei beide Mannschaften zu diesem Spiel ersatzgeschwächt antreten mussten.
Die Hausherren erwischten wieder einmal einen sehr guten Start, indem sie die drei Doppelspiele für sich entschieden. In den folgenden Einzelspielen wurde diese Führung der Tirpersdorfer ausgebaut. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, in den anderen Paarkreuzen gingen die Punkte an die Heimmannschaft. Der Zwischenstand lautete 8:1. Der Ellefelder Markus Schmidt, welcher ungeschlagen in der Partie war, erzielte gegen Ronny Höfer den zweiten Punkt für die Gäste, jedoch sicherte Marcel Spendel vorzeitig den Sieg für den TTV. Die zwei folgenden Punkte wiederum an die Gäste, jedoch sicherten sich die Hausherren die letzten zwei Zähler. Der erste Heimsieg des TTV Tirpersdorf endete mit 11:4.
 
Die Punkte für Tirpersdorf holten:
Höfer 1,5 ; M. Spendel 1,5 ; Goldbach 1,5 ; Pöhler 1,5 ; Petzold 2,5 ; Ludwig 2,5

   

3. KL Elstertal: 

TTV 79 Tirpersdorf 2 - SSG Neundorf      6   :   8

Die 3. Mannschaft des TTV begann mit zwei Siegen im Doppel. Danach konnte nur Männel im ersten Durchgang punkten und der Vorsprung war dahin. Im zweiten Durchgang gewannen Müller und Hüttner und die Chance auf einen Sieg bzw. Unentschieden war noch vorhanden. Dritter Durchgang, Müller war der Einzige, der punktete und das Match war verloren. Schade, dass Geipel seine Stärke nicht ausspielen konnte. Hüttner und Männel konnten das Spiel auch nicht drehen. Neundorf ist nun vorn dran. Wir stehen gut in der Mitte. Am Donnerstag geht es auf ein Neues.  Für uns war angenehm, dass wir einen starken Fanclub hinter uns hatten, was für uns jedoch auch nicht zum Durchbruch gegen eine so starke Mannschaft reichte.
Ich möchte nochmals betonen, in der zweiten Kreisliga sind durchweg gute Spieler vorhanden, die auf hohem Niveau Tischtennis spielen.

Die Punkte für Tirpersdorf holten:
Geipel (0,5), Müller (2,5) Männel (1,5), Hüttner (1,5)

3. KL Elstertal Süd:

POST SV Plauen 4 - TV 79 Tirpersdorf 4      9 : 5

Einem herausragender Start in den Doppeln – beide Spiele wurden gegen die Routiniers von der Post im fünften Satz gewonnen – folgten durchwachsene Einzelleistungen. In der ersten Runde war nur Kasandra Hartl erfolgreich und in der 2. Runde punktete Kasandra wieder als Einzige. In den vier letzten Einzelpartien sorgte Schilbach für einen weiteren Punkt. Voigtmann verletzte sich am Muskel, spielte aber bis zu Ende tapfer durch. Es fehlt manchmal noch an dem Selbstbewusstsein, die Gegner auch offensiv besiegen zu können – gerade bei Schilbach. Voigtmann und Haller können durch etwas mehr Ruhe und Konzentration vermutlich noch erfolgreicher spielen. Für Kasandra war dieser Montagabend ein sehr guter Tag.

Punkte: Hartl 2,5  - Schilbach 1,5 , Voigtmann, Haller je 0,5.

Jugend, Staffel 1      

TTC Klingenthal : TTV 7 Tirpersdorf      6  :   4


M. Löcher unterlag der Nr. 1 knapp im fünften Satz mit 11 : 8, Menzel unterlag in drei Sätzen und T. Löcher war in drei Sätzen besser. Das folgende Doppel war fast ein Krimi. Menzel/T. Löcher behielten im fünften Satz mit 11 : 9 die Oberhand und der Ausgleich war wieder hergestellt. Danach konnten nur noch M. Löcher und Menzel die Spiele positiv gestalten. M. Löcher hat noch ein Spiel knapp im fünften Satz verloren, was sicherlich ein Schlüsselspiel zum Unentschieden gewesen wäre. Hätte, Wenn und Aber nützen im TT nichts. Die Schützlinge aus Klingenthal spielten viel mit Unterschnitt bzw. ohne Rotation, was insbesondere T. Löcher zu moralischen Aufgabe brachte. Was aber nicht zu verstehen ist, ist, dass die Fehler dann bei anderen gesucht werden. Wenn wir nicht in der Lage sind aus dem Unterschnitt unseren TopSpin  durchzusetzen, dann könnten wir auch Schupfen, was aber nicht unbedingt Ziel unseres Ausbildung ist.

Punkte: M. Löcher (1), Menzel (1,5), T. Löcher (1,5)