Skip to content

[Login]

Podestplatz bei Landesmannschaftsmeisterschaften U15

5/2/19

Mädels schlagen sich achtbar

Am heutigen ,,Tag der Arbeit", hieß es für Maren, Lucie Valentina und Chantal- Finale der Landesmannschaftsmeisterschaften U15 in Pirna. Gut gelaunt machten wir uns 8 Uhr auf den Weg. Auf diesem Niveau sind Zwei Betreuer wichtig, Kasandra Hartl und Mike Böhmer standen als Betreuer bereit.

Pünktlich 10 Uhr betraten wir die Halle und begannen nach Umziehen und Reinigung des Schlägers mit Erwärmung. 11 Uhr hieß dann im ersten Spiel der Gegner Torgau. Mit den Doppeln wurde begonnen, Maren Weller und Lucie Six hatten wenig entgegenzusetzen und mussten dem Gegner gratulieren. Valentina Bonarewitz und Chantal Prochnau hingegen waren nicht in der Lage eine 2:0 Satzführung konzentriert zu Ende zu spielen und verloren noch. In einer Aufholjagd gewannen dann Valentina, Chantal  und Lucie ihre Spiele während für Maren nichts zu holen gewesen ist. Runde Zwei begann mit dem Erfolg von Chantal während unsere anderen Mädels teils unnötig aufgrund von koordinativen Problemen ihre Spiele verloren.

Entstand 4:6 - unnötige Niederlage

Im Spiel zwei wurde es dann eine deutliche Sache, Graupa zeigte einfach seine Stärke, (einige Mädels spielten bereits Landesliga ) alle Einzel gingen verloren wobei Chantal und Valentina nicht chancenlos waren. Positiv sei zu erwähnen das Valentina und Chantal ihr Doppel gewannen.

Entstand 1:6


Fazit: Platz 3 ist eine gute Leistung und zeigt welchen Stellenwert Tirpersdorf mittlerweile im Schülerbereich bis U15 im Land Sachsen besitzt, Silber wäre aber möglich gewesen.